Blog

04.07.2013

Gut am Start – alles für JAVen

Unterstützungsangebote der ver.di Jugend

Egal, ob schon länger in der JAV oder erst frisch gewählt: Es gibt immer wieder Problemstellungen oder Ideen, bei denen Unsicherheit auftaucht. „Was können wir tun?“, „Was dürfen wir?“, „Welche Möglichkeiten haben wir?“, lauten häufige Fragen in der täglichen JAV-Arbeit. Die ver.di Jugend hat deswegen ein breites Angebot aus Fortbildungen, Materialien und Arbeitserleichterungen zusammengestellt, das JAVen gewinnbringend für ihre Arbeit nutzen können.

Grundsätzlich gibt es drei aufeinander aufbauende Schulungsangebote, über die sich JAVen leichter mit ihren neuen Aufgaben vertraut machen können. Dabei werden Rechte sowie Möglichkeiten der Einflussnahme im Betrieb oder in der Dienststelle präzise und detailliert erklärt. Bei Interesse für eines der Seminare JAV I-III gibt es hier weitere Infos.

Infoportal für JAVen
jav.info ist für JAVen ein überaus nützliches Online-Portal. Hier finden sich Antworten auf die meisten typischen Fragen, die bei jungen Interessenvertretungen so auftauchen – beispielsweise, wie man sich für die oben genannten Seminare freistellen lassen kann.

Außerdem gibt es auf jav.info viele wichtige und interessante Arbeitsmaterialien zur täglichen JAV-Arbeit und zur Vorbereitung von JA-Versammlungen, dazu eine Sammlung wichtiger Gesetzestexte sowie Infos zur Organisation von JAV-Wahlen. jav.info bietet auch Flyer und Broschüren zu den Themenfeldern Übernahme, Ausbildungsqualität und Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat bzw. Personalrat.

Viele Materialien lassen sich unkompliziert herunterladen und auf die konkrete betriebliche Situation anpassen und ergänzen. Jugend- und Auszubildendenvertretungen können sie dadurch als fundiertes Arbeitsmaterial z.B. für Präsentationen oder Versammlungen nutzen.

Gut vernetzt und immer präsent
Die ver.di Jugend möchte, dass Interessenvertretungen möglichst schnell selbstständig arbeiten können und gleichzeitig jederzeit Unterstützung bei Problemen und Fragen bekommen. Deshalb bietet die ver.di Jugend vor Ort regionale JAV-Arbeitskreise an. Eine super Gelegenheit, um sich mit anderen JAVen zu vernetzen, Erfahrungen auszutauschen und Anregungen für die eigene Arbeit zu bekommen. Und natürlich stehen dabei mit den ver.di Jugendsekretär_innen kompetente Ansprechpartner_innen für alle Fragen zur Verfügung.

Es ist wichtig, als JAV für die Auszubildenden des Betriebs oder der Dienststelle präsent und erreichbar zu sein. Die Kommunikationsmittel der Wahl sind hierbei z. B. ausgehängte Plakate, Visitenkarten mit Sprechstundenangebot, ein Newsletter oder ein regelmäßiges JAV-Flugblatt. Auch dafür bekommen JAVen bei der ver.di Jugend konkrete Unterstützung: Auf jav.info gibt es Layout-Vorlagen für verschiedenste Gelegenheiten, die immer einen guten Auftritt garantieren.

Erfolgreiche Aktionen? Mit der ver.di Jugend!
JAVen können zu Ausbildungssituation und -bedingungen in Betrieb oder Dienststelle viele Anregungen beisteuern. Sobald jedoch junge Interessenvertretungen dabei an ihre Grenzen stoßen, können sie Forderungen womöglich nur mit kleineren oder größeren Aktionen beim Arbeitgeber durchsetzen.

Wie können solche Aktionen aussehen? Wie kann man sie gestalten und organisieren? Und welche Aktionen eigenen sich für die Durchsetzung welcher konkreten Verbesserungen? Dazu gibt es eine Fülle von Möglichkeiten und sehr viel Erfahrung in der ver.di Jugend. Für einen Vorgeschmack, was alles möglich ist – und was es bereits an fertigem Material für Aktionen gibt – können JAVen hier ein bisschen stöbern.

Die JAV hat bereits konkrete Ideen und Aktionsvorhaben? Auch zur Planung und Aktions-Orga können sich Interessenvertretungen immer an den/die Jugendsekretär_in vor Ort wenden.

JAV-Startpaket und JAV-Newsletter
Frischgebackene JAVen bestellen am besten das JAV-Startpaket mit vielen hilfreichen Infos und Materialien.

Mit dem JAV-Newsletter der ver.di Jugend bekommen JAVen außerdem regelmäßige Updates zu rechtlichen Fragen sowie aktuelle Tipps rund um die JAV-Arbeit. JAV-Newsletter jetzt abonnieren!

Die ver.di Jugend wünscht allen JAVen eine aktive und erfolgreiche JAV-Arbeit!