Blog

02.08.2016

Bildung ist wie googeln, nur krasser!

Das Bildungsprogramm 2017 der ver.di Jugend ist online

Alle Beschäftigten haben üblicherweise Anspruch auf Bildungsurlaub – das gilt auch für Auszubildende. Und ein Seminar der ver.di Jugend ist immer eine gute Entscheidung, die auch noch Spaß macht. Schaut also gleich mal rein in unser neues Jugendbildungsprogramm 2017!

Bildungsurlaub – das sind bis zu zwei Wochen bezahlte Freistellung von der Arbeit, in denen sich Beschäftigte beruflich oder politisch weiterbilden. Allerdings gibt es Bildungsurlaub nur in einigen Bundesländern. Auch Auszubildende haben in der Regel Anspruch auf Bildungsurlaub. Eure Freistellungsansprüche als JAV bleiben davon natürlich unberührt.

Hier findet ihr eine Übersicht zum Urlaubsanspruch je nach Bundesland.

Was bringt mir das?
Ein Bildungsurlaub kann euch nicht nur wertvollen Input zu speziellen Interessensgebieten liefern. Ihr lernt dabei auch jede Menge neue Leute kennen. Vielleicht wollt ihr euch fit machen für die Interessenvertretung im Betrieb? Oder ihr möchtet politisch aktiv werden? Auch die eigenen Kenntnisse und Fähigkeiten lassen sich in einem Bildungsurlaub erweitern.

Alles zusammen taugt in jedem Fall für einen spannenden "Tapetenwechsel" vom Alltag. Und außerdem: Wer verzichtet schon freiwillig auf arbeitsfreie Tage?

Also: Keinen "Urlaub" verschenken, schlau sein und Bildung genießen!

Ausgewählte Seminare der ver.di Jugend
Auch die ver.di Jugend veranstaltet zahlreiche Seminare, für die der Bildungsurlaub in Anspruch genommen werden kann. Hier ein paar Beispiele aus unserem Seminarangebot 2017:

  • Du willst die Arbeitsweisen in deinem Gremium perfektionieren?
    Wir stellen Moderationstechniken für Aktive vor und zeigen dir, wie gute Bilder mehr als tausend Worte sagen.
  • Studirechte kennen, sich qualifizieren und vernetzen?
    Wir bieten Arbeits- und sozialrechtliche Anfangsberatung für Studierende und klären, was Studierendenarbeit eigentlich ist.
  • Tarifpolitik verstehen und mitgestalten?
    Wenn euch die Hintergründe zur Entstehung und Umsetzung von Tarifverträgen interessieren oder die Rahmenbedingungen zu Tarifauseinandersetzungen und Streik, seid ihr hier richtig.
  • Unsere Gesellschaft besser verstehen und verändern?
    Dazu haben wir beispielsweise Module zu sozialer Herkunft und Chancengleichheit anzubieten, ebenso zur Asylpolitik ("Wer ist hier fremd?") und zum Thema Union Busting.

Unser komplettes Seminarangebot für 2017 findet ihr im aktuellen Jugendbildungsprogramm.

Für weitere Fragen wendet ihr euch am besten an eure_n Jugendsekretär_in vor Ort.