Blog

23.07.2014

Auf zum Fachdialog Finanz-dienstleistungen!

Die ver.di Fachtagung 2014 – alle JAVen ab ins Boot!

Am 25. und 26. September 2014 kommen Jugend- und Auszubildendenvertretungen der Finanzbranche in Frankfurt/Oberursel zusammen, um gemeinsam mit Betriebs- und Personalräten sowie Schwerbehindertenvertretungen die Arbeits- und vor allem Ausbildungsbedingungen im digitalen Zeitalter zu gestalten und zu schützen.

„Finanzdienstleistung 2.0 – Chancen für eine beschäftigtenorientierte Gestaltung zwischen Digitalisierung und Regulierung“: Unter diesem Motto treffen sich dieses Jahr die Beschäftigtenvertreter_innen aus Banken, Sparkassen und Versicherungen. Die zentrale Frage dieser Fachtagung lautet: Was bedeuten eigentlich vollständig digitalisierte Arbeitsprozesse ebenso wie vollständig digitalisierte Kundenbeziehungen für unsere heutige Beschäftigung? Für gute Ausbildung sind hier vor allem JAVen gefragt!

Schließlich haben technische Steuerungsmöglichkeiten ebenso wie IT-geprägtes Kommunikationsverhalten die Anforderungen an Beschäftigte des Finanzmarkts enorm verändert – und somit auch die Ausbildungsmodalitäten. Neue Geschäftsmodelle und auch neue Verhaltensweisen von Kunden überfordern leider oft die betroffenen Kolleginnen und Kollegen.

Die Situation am Finanzmarkt lässt sich wohl am besten mit dem Begriff „Entgrenzung“ zusammenfassen. Grenzüberschreitungen finden insbesondere bei der zeitlichen und psychischen Arbeitsleistung statt. Und genau deswegen treffen wir uns!

Auf unserer Fachtagung präsentieren wir aus erster Hand interessante Einschätzungen von Arbeitgebervertreter_innen zu veränderten Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen und zu neuen Geschäftsmodellen der Finanzbranche. Wir diskutieren mögliche Handlungsoptionen für euch als Interessenvertretung, um Ausbildungsbedingungen zu optimieren, Konzepte zu überprüfen und eigene Impulse zu setzen. Und wir beleuchten auch die europäische und rechtliche Dimension der aktuellen Situation am Finanzmarkt.

Super, ich bin dabei – her mit allen Infos!
Ihr wollt mitmachen und gemeinsam an guten Ausbildungsbedingungen arbeiten? Hier habt ihr alle Details zu unserer Fachtagung auf einen Blick:

  • Kosten

Die Teilnahmegebühr beträgt 445,00 € und wird von der ver.di Bildung + Beratung gemeinnützige GmbH etwa zwei Wochen vor der Veranstaltung in Rechnung gestellt.

Zusätzlich entstehen Kosten von insgesamt 251,00 € für die Unterkunft und Verpflegung im Tagungshotel. Diese Summe wird direkt mit euch bzw. mit eurer Ausbildungsstäte abgerechnet.

  • Freistellung und Kostenübernahme

Für diese Veranstaltung sind Freistellung und Kostenübernahme möglich nach
- §§ 37.6 und 40 BetrVG sowie nach
- §§ 46.6 und 44 BPersVG.

Entsprechend gelten auch
- die §§ der LPersVG sowie
- § 65 Abs. 1 i. V. m. § 37 Abs. 6 BetrVG bzw.
- § 62 Abs. 1 i. V. m. § 46 Abs. 6 BPersVG und
- § 96 Abs. 4 und 8 des SGB IX.

Das entsprechende Formular zur Kostenübernahme gibt es hier zum Download als PDF – bitte schickt es uns einfach zusammen mit eurer Anmeldung!

  • Anmeldung

Dieses Seminar hat die Nummer F01-1409251. Eure Anmeldung ist möglich bis spätestens 11. August 2014 – einfach unser Anmeldeformular als PDF herunterladen, ausfüllen und abschicken an:
ver.di b+b, Bundesweite Seminare und Tagungen
Köpenicker Straße 31
10179 Berlin

Eure Ansprechpartnerin für alle Fragen ist Annette Risau:
Tel 030-263 99 89 14
Fax 030-263 99 89 25
risau@bb.verdi-bub.de

  • Tagungsstätte

Ort des Geschehens ist das Möwenpick Hotel Frankfurt/Oberursel im Zimmersmühlenweg 35, 61440 Oberursel, telefonisch zu erreichen unter der 06171-5000.

Weitere Infos zum Tagesablauf findet ihr in unserem Tagungsflyer als PDF.

Wir wünschen euch schon jetzt jede Menge Spaß und viele ertragreiche Diskussionen!