Blog

25.07.2013

Aktiv in die Ausbildung starten

Tipps für JAVen

Wenn der Sommer zu Ende geht und die neuen Auszubildenden da sind, bedeutet das für JAVen: Veranstaltungen planen, Beteiligte ansprechen und Material bei der ver.di Jugend bestellen. Denn der Ausbildungsstart ist die beste Gelegenheit, die neuen Auszubildenden kennenzulernen, sie für die JAV zu interessieren und von der Gewerkschaft zu überzeugen.

Wir haben ein paar Infos dazu – speziell für JAVen und einen guten gemeinsamen Ausbildungsstart:

Begrüßungsveranstaltungen
Hier kann sich die JAV persönlich vorstellen und die neuen Auszubildenden mit dem Betrieb vertraut machen. Außerdem kann sie über Rechte und Pflichten aufklären und den Nutzen einer ver.di-Mitgliedschaft verdeutlichen. Bei der Gelegenheit bietet sich auch ein gemeinsamer Betriebsrundgang an.

Die zuständigen ver.di-Jugendsekretär_innen halten für zahlreiche Infoveranstaltungen einen Programmvorschlag sowie eine digitale Präsentation speziell für JAVen bereit.

Gemeinsame Freizeitaktivitäten
Die perfekte Ergänzung zu einer Begrüßungsveranstaltung ist ein Freizeittermin. Dabei können sich JAV und Auszubildende in ungezwungener Atmosphäre kennenlernen und Spaß haben.

Warum also keinen Ausflug, Grillabend oder eine Willkommensparty organisieren? Ganz sicher ergeben sich dabei auch viele Gelegenheiten, in persönlichen Gesprächen die Auszubildenden für die JAV-Arbeit und eine ver.di-Mitgliedschaft zu interessieren.

Willkommensgeschenk
Auch in diesem Jahr gibt es zur Unterstützung von Veranstaltungen und Gesprächen von der ver.di Jugend wieder verschiedene Begrüßungsmaterialien wie z. B. die "Welcome-Sets". Einfach die zuständigen ver.di-Jugendsekretär_innen danach fragen!

Die ver.di Jugend wünscht allen JAVen viel Erfolg bei ihren Aktivitäten!