Blog

27.03.2015

8 Turbos für gute Ausbildungsqualität

Interessen vertreten, Ausbildung verbessern? Mit der ver.di Jugend-Toolbox!

Junge Menschen wollen eine gute Ausbildung – und das zu Recht, denn schließlich ist die Ausbildungsqualität entscheidend für gute Perspektiven im Berufsleben! Deswegen haben wir euch eine ordentliche Materialsammlung zusammengepackt: Unsere Toolbox zur Ausbildungsqualität liefert euch als Mitglied jede Menge Stoff, mit dem ihr für gute Ausbildung in eurem Betrieb sorgt!

Was tun bei schlechter fachlicher Anleitung, ausbildungsfremden Tätigkeiten, fehlenden Ausbildungsmitteln, schlechtem Berufsschulunterricht, Arbeitsüberlastung oder regelmäßigen Überstunden?

Klare Sache: Hand anlegen für bessere Ausbildung!

Mit unserer Toolbox Ausbildungsqualität habt ihr als JAV oder betrieblich Aktive auf einen Klick alles notwendige Material zusammen, um klar Schiff zu machen – für gute Ausbildung und Perspektiven!

Diese 8 Tools stecken drin in unserer Box:

1. In der Arbeitshilfe „Ausbildung checken und verbessern“ findet ihr als JAV alles, um direkt loszulegen und Kurs zu halten für gute Ausbildung: Rechtliche Grundlagen und Mitbestimmungsmöglichkeiten, häufige Probleme bei den Ausbildungsbedingungen, Handlungsschritte, kreative Aktionsideen u.v.m.

2. Auszubildende wissen am besten, ob alles läuft oder wo es hängt – also fragt sie einfach! Mit dem Umfrageflyer „Check deine Ausbildung“ könnt ihr ohne großen Vorlauf einfach durchstarten und die zehn wichtigsten Aspekte der Ausbildungsqualität abklopfen.

3. Bezieht glasklar Position für gute Ausbildung und besorgt euch unsere Buttons „Ausbildung gecheckt?!“! Großen Eindruck macht ein Button-Tag, an dem alle gleichzeitig mit dem Button am Arbeitsplatz aufkreuzen und damit klarmachen, dass sie ein Auge auf die Ausbildungsqualität haben.

4. Mit der Präsentation „Ausbildung gecheckt?!“ führt ihr Auszubildende ganz strukturiert an das Thema Ausbildungsqualität heran – also perfekt für Neulinge! Die Präsentation könnt ihr zum Beispiel bestens auf einer JA-Versammlung einbauen.

5. Probleme analysieren, ideale Bedingungen formulieren, konkrete Schritte planen? Wenn ihr die Sache ganz gründlich angehen wollt und etwas Zeit mitbringt, ist unsere Zukunftswerkstatt genau das Richtige für euch!

Der Bildungsbaustein Zukunftswerkstatt liefert euch Schritt für Schritt den exakten Ablauf einer Zukunftswerkstatt, zeigt euch die jeweiligen Knackpunkte und das notwendige Material.

6. Ob online oder mit Papier und Klemmbrett: Der Umfragegenerator zur Ausbildungsqualität hilft JAVen und betrieblich Aktiven, eine passgenaue Umfrage für den eigenen Betrieb zu zusammenzustellen – fertigen Fragebogen einfach ausdrucken und verteilen oder online verschicken!

Vorteil der Online-Variante: Hier wird aus den Ergebnissen gleich eine anschauliche Grafik erstellt und die könnt ihr zum Beispiel auf der nächsten JA-Versammlung präsentieren! Den Umfragegenerator findet ihr unter www.gute-ausbildung.info.

7. Präsent im Betrieb: Mit der Plakatserie zur Ausbildungsqualität werden alle auf euer Anliegen aufmerksam. Geschickt platzierte Plakate – beispielsweise am Wegesrand zum Betrieb – regen zum Nachdenken an und präsentieren euren Lösungsvorschlag.

Der Clou daran ist die Salamitaktik: Die ersten Plakate wecken Neugier und Aufmerksamkeit und die Spannung steigt mit jedem weiteren Aushang. Das letzte Plakat macht schließlich eure eigentliche Botschaft deutlich.

8. Mit Bewegung zur Bewertung: Die Wandzeitungsbefragung „Gute Ausbildung“ aktiviert optimal euer Publikum, beispielsweise bei einer JA-Versammlung.

Alle Anwesenden können gleich vor Ort in der Wandzeitung ihre Meinung kundtun und mit anderen ins Gespräch kommen – und ihr habt noch direkt bei eurer Veranstaltung ein gut sichtbares Ergebnis!

Wie ihr seht, seid ihr mit unserer Toolbox zur Ausbildungsqualität bestens gerüstet. Also macht euch gleich mal ran – einfach bestellen und schon kann‘s losgehen!

Übrigens: Unsere Toolbox zählt zu euren Arbeitsmitteln, die ihr zur sachgerechten Erfüllung euer Aufgaben benötigt – also ist euer Arbeitgeber zur Übernahme der Kosten verpflichtet:
www.jav.info/arbeitsorganisation-betrvg
www.jav.info/arbeitsorganisation-bpersvg

Bei der Umsetzung einer guten Ausbildungsqualität im Betrieb wünschen wir euch viel Erfolg und Spaß mit euren Kolleginnen und Kollegen!